Rainer Alexander Weber

 

 

wurde 1954 in München geboren.

Er studierte “Freie Malerei” an der HBK in Kassel und in der Meisterklasse von Rudolf Hausner an der Akademie der Künste in Wien. Hochumworbene Preise begleiten seinen künstlerischen Entwicklungsprozess. Weber erhielt die Silbermedaille und den “Prix Extraordinaire du Jury” der Sinaide Ghi in Rom.

Seine Werke sind in privaten und öffentlichen Sammlungen präsent, z.B. in der Graphischen Sammlung der Albertina, Wien, in der Sammlung des Deutschen Bundestages und der Erzdiözese München-Freising.

Viele Botschaftsresidenzen wurden, als Hommage an das Gastland, mit Bildern ausgestattet.

R. A. Webers für den sakralen Raum geschaffener Bilderzyklus zur Schöpfungs- thematik wurde von 1987 - 1989 in dreizehn deutschen Hauptkirchen gezeigt und in meditativen Gottesdiensten reflektiert.

 

www.dieweber.com