Klosterprogramm - Öffentlich & Wöchentlich

 

 

 

Ab dem 22. Mai ist - bei Einhaltung folgender Einschränkungen - die Teilnahme am öffentlichen Klosterprogramm vor Ort wieder möglich

 

Die folgenden Richtlinien können sich noch verändern. Bitte informieren Sie sich auch hier über unsere ausführlichen, allgemeinen Einschränkungen im Haus.

 


Vorläufige Einschränkungen im Klosterprogramm (Stand 23. Mai)

 

  • Pflicht: Tragen von Mund-und-Nasenschutz
    • Für die gesamte Dauer des Aufenthaltes
    • Im Haus und in der Buddhahalle
  • Registrierungspflicht
    • Mit Name, Anschrift und Telefonnummer
    • Im Falle einer Infektionsketten für bessere Nachverfolgung
    • Unter Berücksichtung des Datenschutzes. 
  • Ein- und Austritt aus der Buddhahalle:
    • Vor dem Eintritt: Hände waschen und desinfizieren
    • Beim Ein-&Austritt: Abstand halten
  • Sitzmöglichkeiten
    • Das Sitzen ist auf markierte Plätze limitiert
    • Sitzen nur auf gestellten Stühlen / privat mitgebrachten Kissen u.ä. 
  • Rezitation und Texte

Bei Fieber, Husten, Grippe und Co. ist eine Teilnahme am Klosterprogramm NICHT möglich.

 


 

Unser Klosterprogramm beinhaltet regelmäßige, tägliche Meditationen, Rezitationen und Abend-Angebote - geleitet durch die Nonnen und Mönche des Klosters. Freunde des Hauses bieten regelmäßige Qi-Gong Übungen an. Das Programm lädt zum Mitmachen und Erfahrung sammeln ein. Teilnahme ist frei und ohne Voranmeldung möglich.

 

Kloster-Programm-Übersicht als PDF:

 

 

Wer uns mit einer Spende unterstützen und "Danke" sagen möchte, kann dies online auf unserer Spendenseite oder über unsere Spendenboxen vor Ort tun.

 

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme an unserem Klosterprogramm.