Spirituelle Sterbebegleitung

 

aus der Sicht des tibetischen Buddhismus

 

Wenn wir einen Menschen in sein Sterben hinein, durch seinen Tod und auch nach seinem Tod begleiten möchten, benötigen wir Wissen darüber, was wir eigentlich alles tun und wie wir unterstützen können. Das, was der Sterbende mitnimmt, ist sein Geist, sein „Spirit".

Er kann weder seinen Körper, noch sein Geld oder seine Liebsten mitnehmen. Was von ihm übrig bleiben wird, ist sein Geist oder seine Seele. Von daher ist es Voraussetzung für den Begleiter zu wissen, was der Geist eigentlich ist, wie er funktioniert und wie wir ihm begegnen können.

In diesem Seminar wird uns Dorothea Mihm die wesentlichen Informationen der spirituellen Sterbebegleitung aus der Sicht des tibetischen Buddhismus vermitteln. Mit Hilfe von eigenen Erfahrungen werden wir auf die Spur des eigenen Geistes gehen, um ihn zu verstehen und besser begleiten zu können. Wir werden viel Raum für offene Fragen haben.

In den drei Tagen werden wir uns intensiv mit der eigenen Endlichkeit auseinandersetzen. Durch intensive Körper- und Atemarbeit, Meditation und Erforschung der inneren Räume werden wir uns immer tiefer dem eigenen Wesenskern öffnen.

Mitzubringen sind Schreibzeug, eine Augenbinde und lockere Kleidung.

 

Daten

 

Buchungsnummer:  21050
Datum:  Fr 28.11.  -  So 30.11.2014
Beginn:  Freitag 17:00 Uhr  |  Ende:  Sonntag 17:00 Uhr
Leitung:  Dorothea Mihm
Kosten:  225,- Euro, zzgl. Übernachtung und Verpflegung

 

Für Anmeldung zu diesem Seminar bitte hier klicken

 

Anmeldung

Tel.: 06207-9259821   |   E-Mail: seminare@buddhasweg.eu
Wichtig: Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung bzw. bei der Überweisung Ihrer Kursgebühr immer die oben genannte Buchungsnummer mit an. Vielen Dank!