Ausbildung Buddhistische Psychologie Modul 2.6., Gruppe 1

Modul 2.6

An 19 Wochenenden widmen wir uns ausgewählten Themen der Buddhistischen Psychologie. Ziel jedes Seminarwochenendes ist die theoretische und praktische Vermittlung von Werkzeugen, die direkt im therapeutischen/beraterischen und im eigenen Alltag eingesetzt werden können. Um ein tiefes Verständnis der Inhalte zu ermöglichen, werden auch die jeweils relevanten Grundlagen der buddhistischen Philosophie vorgestellt und erarbeitet.

Die Seminarwochenenden können sowohl komplett als Ausbildung/Weiterbildung in Buddhistischer Psychologie mit Abschlusszertifikat, sowie bei Interesse an einzelnen Themen, auch einzeln gebucht werden.

Frau Beißwenger beschäftigt sich seit vielen Jahren mit Buddhistischer Psychologie
und Philosophie verschiedener buddhistischer Traditionen und lebte drei Jahre in der Pagode Phat Hue in Frankfurt am Main und im Kloster Buddhas Weg. Sie wird weiterhin in Buddhistischer Psychologie und Philosophie unter Zen-Meister Thich Thien Son ausgebildet.

Thema: Wie unser Geist funktioniert: Erarbeiten einer Landkarte des Geistes: Teil 1 Bewusstseinsschule (Yogacara)

Nachdem wir am letzten Wochenende die Grundlagen des Abhidhamma kennen gelernt haben, beschäftigen wir uns nun mit den Lehren der so genannten „Nur-Bewusstsein-Schule" (cittamātra, Yogācāra). Neben einer Vertiefung der Arbeit mit den unterschiedlichen geistigen Faktoren wenden wir uns vor allem den 8 verschiedenen Bewusstseinsarten und deren Interaktion miteinander zu. Wir untersuchen die Funktionsweise des 6. (mano, Denksinn), des 7. (manas, Egosinn) und des 8. Bewusstseins (alaya, Existenzsinn oder Speicherbewusstsein), in welchem die Samen (bijas) unserer Gewohnheitsstrukturen und auch unseres Potentials darauf warten, „aktiviert" zu werden. Auf diese Weise wird immer deutlicher wie wir uns tagtäglich unsere eigene, subjektive Realität erzeugen. Dies eröffnet uns selbst und unseren Klienten die Möglichkeit, über das gezielte Gießen heilsamer Samen aktiv an der heilsamen Transformation unseres Bewusstseins mitzuwirken und so einen inneren Garten der Freude und des Mitgefühls zu erschaffen.

Kursdaten

Buchungsnummer: 20364
Thema Wie unser Geist funktioniert: Erarbeiten einer Landkarte des Geistes: Teil 2 
Datum: Sa, 24. Oktober bis Sonntag, 25. November 2012
Leitung: Ann-Uta Beißwenger (Hue Pho)
Kosten: 225.- € für Einzelmodul inkl. ÜN im DZ & veget. VP
(EZ auf Anfrage gegen Aufpreis möglich) 

 

Für Anmeldung zu diesem Seminar bitte hier klicken

 

Anmeldung

Tel.: 06207-9259821   |   E-Mail: seminare@buddhasweg.eu
Wichtig: Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung bzw. bei der Überweisung Ihrer Kursgebühr immer die oben genannte Buchungsnummer mit an. Vielen Dank!