fällt aus: Meditationsretreat mit Ehrw. Sayalay Dipankara

Hinweis: ENTFÄLLT LEIDER

Aufgrund von Problemen bei der Erteilung eines Visums fällt der Meditationsretreat mit Ehrw. Sayalay Dipankara aus. Wir bedauern dies sehr und hoffen, den Retreat zu einem anderen Zeitpunkt durchführen zu können.

10 Tage oder optional 3 Tages-Retreat Wir freuen uns sehr, Sie zu einem intensiven Meditations-Retreat mit der Ehrw. Nonne Dipankara einladen zu können.

Click here for an English version

Es wird eine Zeit intensiver Praxis sein, die wir auch außerhalb der Meditationszeiten in edler Stille verbringen möchten. Der Tagesablauf - Praxis-, Essenszeiten etc. - ist der Theravada-Tradition angepasst und ermöglicht für diese Zeit die 8 Übungsregeln (siehe unten) anzunehmen.

Zum Kennenlernen der Methodik und zum Einspüren in die intensive Meditationspraxis ist es auch möglich, an 3 Tagen über das Wochenende teilzunehmen. Die Teilnehmer/innen erhalten eine kurze Einführung und steigen dann in das schon laufende Retreat ein.

Meditationserfahrung und die Möglichkeit eine Stunde sitzen zu können, sind von Vorteil.

Das Retreat wird in englischer Sprache mit deutscher Übersetzung geführt.

Die Kursgebühr beinhaltet die Reisekosten und eine Spende an die Ehrwürdige Dipankara sowie vegetarische Halbpension. Teilnehmer/innen, die abends etwas essen möchten, haben die Möglichkeit am regulären Abendessen des Hauses teilzuhaben. Aufpreis 5€ pro Essen. Bitte bei der Anmeldung angeben.

Die Retreat-Teilnahme für Ordinierte ist kostenfrei.


10 Tages-Retreat vom 12. April (9.00 h) bis 21. April 2012 (12.00 h)

Buchungscode: 20434
Kursgebühr:   200 €
Studenten und Schüler/innen mit Ausweis: 30% Rabatt
Zuzüglich Übernachtungs-/ Verpflegungskosten:
im Zweibettzimmer:  315 €
im Dreibettzimmer:   270 €
im Schlafsaal (4 Personen): 225 €

3 Tages-Retreat vom 13. April (8.00 h) bis 15. April 2012 (18.00 h)

Anreise am Donnerstag abend erwünscht

Buchungscode:  20547 
Kursgebühr:   70 €
Studenten und Schüler/innen mit Ausweis: 30% Rabatt
Zuzüglich Übernachtungs-/ Verpflegungskosten:
im Zweibettzimmer: 70 €
im Dreibettzimmer: 60 €
im Schlafsaal (4 Personen): 50 €

Über Sayalay Dipankara lesen...

Die Ehrwürdige Sayalay Dipankara wurde 1964 in Myanmar geboren. Schon als sie sehr jung war begann sie, ohne jemals Instruktionen von einem Lehrer erhalten zu haben, zu meditieren. Als sie älter wurde fuhr sie kontinuierlich mit ihrer Praxis, unter der Anleitung von verschiedenen großen Meditations-Meistern, fort. Während ihrer Universitäts-Zeit wurde sie von einem ihrer Professoren, der auch gleichzeitig ein sehr bekannter Abhidhamma-Lehrer in Myanmar ist, dem Ehrenwerten Pa-Auk Sayadaw vorgestellt, damit dieser sie persönlich in Samatha und Vipassana unterweisen konnte. Unter dieser auf tiefer Erfahrung gegründeten Anleitung konnte sie ihre Praxis schnell vervollkommnen. 1990 wurde sie im Pa-Auk Wald-Kloster in Myanmar zur Nonne in der Theravada Tradition ordiniert und anschliessend zur Meditations-Lehrerin ausgebildet. [mehr lesen]

 


vorläufiger Tagesablauf

04.30 Uhr: Wecken
05.00 bis 06.15 Uhr: Sitz-Meditation
06.30 Uhr: Frühstück
anschl. bis 08.00 Uhr: Helfen für die Gemeinschaft (z. B. Spül- u. Reinigunsdienste laut Plan)
08.15 bis 09.15 Uhr: Sitz-Meditation
09.15 bis 10.00 Uhr: Individuelle Geh-Meditation
10.00 bis 11.00 Uhr: Sitz-Meditation
11.15 Mittagessen
anschl. bis 12.30 Uhr: Helfen für die Gemeinschaft (z. B. Spüldienste)
13.30 bis 14.00 Uhr: Individuelle Geh-Meditation
14.00 bis 15.30 Uhr: Sitz-Meditation
15.30 bis 16.30 Uhr: Individuelle Geh-Meditation - Interviews mit der Ehrw. Dipankara
16.30 bis 18.00 Uhr: Sitz-Meditation
18.00 bis 19.00 Uhr: Pause: Tee, Saft, leichte Brühe
19.15 bis 19.30 Uhr: Chanting
19.30 bis 20.30 Uhr: Sitz-Meditation oder Dhamma-Rede
anschliessend weitere individuelle Praxis und/oder Nachtruhe

Die 8 Übungsregeln im Kloster...

... zur Unterstützung der täglichen Praxis.  Die Regeln bestehen aus jeweils zwei Teilen, dem Vermeiden des Unheilsamen und dem Entfalten des Heilsamen. 

  1. Sich darin üben, keine Lebewesen zu töten oder zu verletzen. Liebe und Mitgefühl für alle Wesen entfalten.
  2. Sich darin üben, nichts zu nehmen, was nicht gegeben wurde. Großzügigkeit und Gebefreudigkeit entfalten.  
  3. Sich darin üben, sexuelle Enthaltsamkeit zu leben. Zuverlässigkeit und Verantwortlichkeit entfalten.  
  4. Sich darin üben, Lügen und grobe Worte zu vermeiden. Rechte Kommunikation entfalten.  
  5. Sich darin üben, Alkohol und Drogen zu vermeiden. Achtsamkeit und Meditation üben.  
  6. Sich darin üben, nach dem Mittagsmahl keine feste Nahrung mehr zu sich zu nehmen. Genügsamkeit und Bedürfnislosigkeit entfalten.  
  7. Sich darin üben, sich nicht zu vergnügen und keine Verschönerungsmittel und Kosmetik zu benutzen. Natürlich und einfach leben.  
  8. Sich darin üben, auf Luxus zu verzichten. Bescheiden und einfach leben.

Bitte bringen Sie Bettwäsche mit. 
Gegen Gebühr können Sie sie auch bei uns leihen. 

Für Anmeldung zu diesem Seminar bitte hier klicken

 

Anmeldung

Tel.: 06207-9259821   |   E-Mail: seminare@buddhasweg.eu
Wichtig: Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung bzw. bei der Überweisung Ihrer Kursgebühr immer die oben genannte Buchungsnummer mit an. Vielen Dank!