Juwel in der Lotosblüte - Die Praxis von Achtsamkeit und Selbstmitgefühl begleitet von Tibetischem Heilyoga Nejang

 

2,5 Tage ONLINE Retreat

 

Unser Alltag wird oft überschattet von Stress, Ängsten, Scham, Wut oder Selbstkritik. Wir verlieren unser inneres Zuhause und fühlen uns verloren oder ausgeliefert. Sehr oft führt uns so ein Zustand in Isolation und inneren Groll. Dieses Retreat verbindet die Praxis von Achtsamkeit, Akzeptanz und Selbstmitgefühl mit der Weisheitslehre aus der Traditionellen Tibetischen Heilkunst, um so belastenden Situationen auf neue Art zu begegnen und unser Herz und unseren Geist auf natürliche Weise zu öffnen und zu heilen.

Diese Zeit, die wir erleben, ist der perfekte Zeitpunkt, um sich einen Rückzugsort zu Hause zu schaffen. Der Zweck eines Retreats besteht darin, einem formalen Übungsrhythmus zu folgen, der es einem erlaubt, sich zu zentrieren, seinen Körper zu pflegen, dem Geist Gelassenheit zu schenken, den gegenwärtigen Umständen mit Klarheit und innerer Ruhe zu begegnen und das Herz zu öffnen.

Dazu bedarf es einer gewissen Hingabe und Sie werden erfahren, wie Sie dies einrichten können. Indem Sie sich dafür entscheiden, die üblichen Gewohnheiten der Ablenkung, der Online-Zeit, der vielen Alltagspflichten - die eigentlich warten können - loszulassen, können Sie dies zu einer heilsamen Zeit werden lassen.

Auch wenn sich ein Rückzug nach Hause anfangs vielleicht ungewohnt oder schwierig anfühlt, bringt es als Belohnung neue Gewohnheiten, die wir nicht mehr missen wollen. Diese Zeit zu Hause kann der beste Moment sein, um über Meditation, die Praxis von Selbstmitgefühl, Reflektionen und ein persönliches „In-Sich-Gehen“ Kraft zu schöpfen und unsere Fähigkeit zu Bewusstheit und Mitgefühl zu entfalten. Das Tibetische Heilyoga Nejang und die Einführung in die Ernährungs- und Lebensstil-Lehre aus der Sicht der Tibetischen Heilwissenschaft (Sowa Rigpa) runden das Retreat ab mit vielen praktischen Tipps für die Umsetzung im Alltag.

Achtsamkeit und Selbstmitgefühl
Die Kunst, Selbstfürsorge im Alltag zu entwickeln und mit sich selbst Freundschaft zu schließen – ein Leben mit weniger Ängsten, Depressionen und Stress. Den positiven Umgang mit belastenden Situationen erlernen, nach wissenschaftlichen Erkenntnissen und der buddhistischen Weisheitslehre.
Selbstmitgefühl kann jeder erlernen – es macht uns widerstandsfähiger gegenüber Schaden, den andere oder wir uns selbst unwillentlich zufügen, indem wir uns selbst verurteilen, uns zurückziehen und ins Grübeln verfallen.
Forschungsbefunde zeigen, dass Selbstmitgefühl mit emotionalem Wohlbefinden, weniger Angst, Depression und Stress und einer gesunden Lebensweise sowie zufriedenstellenden Beziehungen einhergeht.

Nejang, das sanfte tibetische Yoga der Selbstheilung
Die Übungen des Nejang Yoga stammen aus der Medizintradition Tibets und werden seit Jahrhunderten benutzt, um den Körper zu reinigen, zu heilen, die Energien in Balance zu bringen und stressbedingte Blockaden zu lösen. Nejang war in der Vergangenheit eine Geheimpraxis mit Wurzeln in der Kalachakra-Tradition nach der Überlieferung von Buton Rinchen Drub (1290-1364), dem 11. Abt des Shalu Klosters. Heute sind die Nejang Übungen für jeden zugänglich, Tibetische Ärzte nutzen diese Übungen für ihre Gesunderhaltung und die ihrer Patienten.
Nejang ist Teil des Tibetischen Yoga, das als Ganzes Tsa Lung Trulkhor genannt wird. Tsa Lung bedeutet „Energiekanäle“, Trulkhor bedeutet „magisches Rad“.
Es gibt spezielle Übungen, die nach dem persönlichen Bedarf die Energien im Körper in Balance bringen. Nach den historischen Originalaufzeichnungen löst diese Praxis Blockaden in den Kanälen und lindert Krankheiten in Körper und Geist. Die Praxis schützt den Praktizierenden vor so genannten Provokationen und verhilft zu spiritueller Entwicklung.
Die Nejang Übungen sind sanft und für jede Altersgruppe und jeden Gesundheitszustand geeignet. Einige Übungen sind die ideale Begleitung zur spirituellen Praxis, andere Übungen sind für die Linderung von chronischen Beschwerden gedacht.

Tibetische Medizin: Ernährung und Lebensstil
Die Traditionelle Tibetische Medizin (tibetisch: Sowa Rigpa = Heil-Wissen) ist ein ganzheitliches System, das Körper, Energie und Geist als Einheit betrachtet. Die Wurzeln reichen mehrere tausend Jahre zurück und sind eng mit der Landschaft, der Kultur und dem Geist des tibetischen Volkes verbunden.

Die Traditionelle Tibetische Medizin umfasst eine verständliche Philosophie, Kosmologie und ein System der subtilen energetischen Anatomie mit einer Vielzahl spiritueller und Heil-Praktiken. Sie ist eines der ältesten Heilsysteme der Welt und wird derzeit im Westen wiederentdeckt. Aktuelle Forschung bestätigt ihre außergewöhnliche Wirksamkeit.

Das Retreat
Dieses Retreat ist für jeden geeignet, Anfänger oder Fortgeschrittene (mit neuen Themen für Wiederholer), unabhängig davon, ob Sie bereits meditiert haben oder nicht und kombiniert Sitz (auch im Liegen bei Bedarf), - und Gehmeditationspraxis, Nejang Yoga Praxis (auf der Matte oder bequem auf dem Stuhl), Impulsvorträge (zu Themen wie Meditation oder Ernährung nach der Tibetischen Medizin) und Reflektionszeiten. Ein persönliches Gespräch (Coaching oder Beratung) mit der Kursleiterin am Ende des Retreats ist möglich (bitte vorher anmelden: info@yuthok-zentrum.de).

Das Retreat findet Online für ZOOM statt. Bei Anmeldung und vor Beginn des Retreats erhalten Sie den Zugangslink zu ZOOM (bitte vorher ZOOM installieren).

Tagesplan

Freitag:
19 – ca. 20.30 Uhr: Einstimmungsabend und Meditation
Samstag:
9 – 12 Uhr: Retreat Inhalte (mit Teepause, Reflektion oder Gehmeditation)
14.30 – 17.30 Uhr: Retreat Inhalte (mit Teepausen, Reflektion, Gehmeditation)
19 Uhr – 20.30 Uhr: Impulsvortrag
Sonntag:
9 – 12 Uhr: Retreat Inhalte (mit Teepause).
12 – 13 Uhr: Abschluss mit Fragen


Dr. phil. Rodica Meyers, jahrelange Dharma- und Meditationslehrerin, Ernährungs- und Gesundheitsberaterin nach der Traditionellen Tibetischen Medizin, autorisierte Nejang Yoga Instruktorin (SKI International), Kursleiterin für Achtsames Selbstmitgefühl (MSC) und Leiterin des Yuthok Zentrums für Tibetische Heilkunst, www.yuthok-zentrum.de.

 

 

Daten

 


Buchungsnummer: 2020-BW 6.20
Datum: Fr. 02. - So. 04.10.2020
Leitung: Dr. Rodica Meyers | www.yuthok-zentrum.de
Kosten: 175,00 Euro zzgl. Übernachtung und Verpflegung

 

Für Anmeldung zu diesem Seminar bitte hier klicken

 

Anmeldung

Tel.: 06207-9259821   |   E-Mail: seminare@buddhasweg.eu
Wichtig: Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung bzw. bei der Überweisung Ihrer Kursgebühr immer die oben genannte Buchungsnummer mit an. Vielen Dank!