Lam Rim Meditations Retreat

 

In diesem Reatreat möchten wir den Stufen der Lam Rim Traditon folgen und mithilfe dieses Pfades schrittweise tiefer in die Praxis von Mitgefühl und Weisheit einsteigen. Die buddhistische LamRim Tradition beschreibt tiefgründig und weitläufig die Stufen auf dem Pfad zur Erleuchtung und wird in dem tibetischen Buddhismus als Lehrweg für Schüler und Praktizierende genutzt. Ausgehend von Atisha Dipamkara`s "Lampe auf dem Pfad zur Erleuchtung" entstand in Indien und Tibet eine tausend Jahre alte Tradition, die essentiellen Lehren des Buddhas in konkreten Anleitungen und präzisen Stufen zusammenzufassen. Wir stützen uns hier besonders auf die LamRim Texte von Lama Tsongkhapa, dem Begründer der Gelug-Tradition des tibetischen Buddhismus.

In diesen Tagen betrachten wir vor allem die drei Hauptaspekte dieses Pfades:

Entsagung/Ethik, Mitfühlender Erleuchtungsgeist und die Weisheit, die Soheit erkennt.

Diesen Themen nähern wir uns mithilfe von gemeinsamer Diskussion, Kontemplation, Visualisierungsübungen und Mantra-Rezitation.

An einem Tag des Retreats (Samstag 24.02.) kann man durch freiwilliges Ablegen der 8 Laien Gelübde und leichtes Fasten sich intensiv der Verwirklichung unserer Bemühungen und der Mediatiationspraxis widmen..

Der Unterricht und die Anleitung findet in englischer Sprache mit deutscher Übersetzung statt. Bitte mitbringen: Schreibmaterial, dicke Socken, Meditationskissen,Thermoskanne/-becher.

Retreatzeiten:

Montag - Donnerstag
06.00 - 07.30 | 09.30 - 11.30 | 15.00 - 17.30 | 19.30 - 21.00 Uhr

Freitag (Gelübdetag/Vollmond)
06.00 - 07:30 | 09.30 - 11.30 | 15.00 - 17.30 | 19.30 - 21.00 Uhr

Samstag 06.00 - 07.30 | 09.30-12.00 Uhr


Bitte für Freitag nur Mittagessen buchen, leichter Fastentag!

 

 

 

Geshe Lobzang Tsewang ordinierte mit 10 Jahren im Hochgebirge des Himalaya, im Kloster Pethub Gonpa in Ladakh, Nordindien. Als Mönch der tibetischen Gelug-Tradition starteten seine ersten Studien unmittelbar nach seiner Ordination. Nach Abschluss des tradi-tionellen Grundstudiums begann Geshe-La ein intensives Studium der Kloster-Universität Drepung Löseling in Südindien.

Es folgten weitere Jahre buddhistischer Studien und Meditationen am Kloster S.H. des Dalai Lama, dem Namgyal Tantric College, in Dharamsala. Dort erhielt Geshe-La die Aufgabe, im Rahmen des Secular Ethics Education Programs S.H. des Dalai Lama zu wirken. In Ladakh ist Geshe-La hauptsächlich für den Erhalt sowie die Weitergabe buddhistischer Lehren, Rituale und Zeremonien verantwortlich.

Seit Herbst 2021 lebt Geshe Lobzang als ständiger Lehrer in der Klostergemeinschaft von Buddhas Weg.

 

 

 

Daten

 

 

 

Buchungsnummer: 2024-KS 2.2
Datum: 11.11. -  16.11.2024
Leitung: Geshe LobzangTsewang
Kosten: Retreat auf Danabasis nach eigenem Ermessen (alle Beiträge kommen dem Ladakh Welfare e.V. zu Gute, der sich für die Unterstützung benachteiligter Kinder in Nordindien einsetzt). Den Danabetrag bitte vor Ort überreichen.
(Kostenbeitrag für Studienmaterial 15,-€)

Desweiteren fallen Kosten für Unterkunft und Verpflegung gemäß Ihrer Buchung an.

 

Anmeldung zum Seminar