Die Kraft der Präsenz und Gegenseitigkeit | Einführung in den Einsichtsdialog

 

Meditations-Retreat mit Ayya Anopama

 

Was geschieht, wenn die Achtsamkeit einer Person auf die Achtsamkeit einer anderen trifft? Wie wird Erfahrung gemeinsam erschaffen? Was geschieht, wenn wir innehalten, loslassen und uns auf das Entstehen und Vergehen in unserer Erfahrung einstimmen? Was können wir gemeinsam sehen, was wir alleine nicht sehen können?

 

Das Wochenend-Retreat bietet eine Einführung in den Einsichtsdialog, eine zwischenmenschliche Meditationspraxis, die uns helfen kann, in unserem Alltag und miteinander wach zu sein. Sie bringt meditatives Gewahrsein, die Lehre des Buddhas und die Kraft der Beziehung zusammen, um tiefe Einsicht und Mitgefühl zu entwickeln. Wir werden erforschen, wie wir durch die Kraft des tiefen Zuhörens und Sprechens in uns selbst und mit anderen präsent sein können.

 

In der bedingungslosen Annahme unserer inneren Erfahrung in Beziehung mit anderen öffnet sich die Tür zur befreienden Einsicht und Transformation. Sechs Meditationsrichtlinien bilden die Grundlage des Einsichtsdialogs: Innehalten, Entspannen, Öffnen, Einstimmen auf das Entstehen, Tief Zuhören, die Wahrheit sagen.

Sie unterstützen uns dabei, die meditativen Qualitäten unseres Geistes zu etablieren und zu kultivieren (z.B. Achtsamkeit, Ruhe, Konzentration) während wir Aspekte unserer menschlichen Erfahrung wie Veränderung, Abneigung und Mitgefühl in der Unmittelbarkeit des gegenwärtigen Moments gemeinsam reflektieren und untersuchen. Mehr über den Einsichtsdialog ist unter www.insightdialogue.org (in Englisch) und www.einsichtsdialog.de (in Deutsch) zu finden.

 

Das Retreat
Beinhaltet stille Meditation im Sitzen, Gehen und in der Bewegung und die Praxis des Einsichtsdialogs in Zweier-/Dreiergruppen mit präzisen Kontemplationen.

Praktizierende jeglicher Gender Identität und -Ausdrucksform sind herzlich willkommen.

 

Voraussetzungen
Erfahrung mit Meditation. Dies kann eine reguläre Meditationspraxis, die Teilnahme an einem Meditationskurs oder Erfahrung mit Achtsamkeitspraxis und/oder MBSR/MSC beinhalten. Die Teilnehmenden werden gebeten, für die Dauer des Seminars  die fünf ethischen Grundsätzen sowie Edles Schweigen einzuhalten.

 

 

 

Ayya Anopama begann 2002 mit der Meditationspraxis und verließ ihre berufliche Laufbahn als Kulturmanagerin und Yoga-Therapeutin in Großbritannien, um sich ausschliesslich der Praxis und Vermittlung des Dhammas zu widmen. Nach ihrem Pali-Studium in India, verbrachte sie mehrere Jahre in Langzeit-Retreat in Burma, wo sie als buddhistische Nonne in der Theravada Tradition mit dem Ehrwürdigen Pa Auk Sayadaw ordinierte. Nach ihrem Training in Burma führte sie ihr Weg nach Australien, Europa, Indien und USA und in verschiedene Klostergemeinschaften und Seminarzentren, wo sie mit verschiedenen Buddhistischen Traditionen in Berührung kam. Zu ihren LehrerInnen gehören Bhikkhu Analayo, Ajahn Brahm und Sayadaw Tejania sowie Jetsunma Tenzin Palmo und Mingyur Rinpoche. Ihr Ansatz zur Meditation betont das Gewahrsein und das Mitgefühl zur Entwicklung von Stille und Weisheit und integriert den Einsichtsdialog als kraftvolle Praxis für das Erwachen. Sie unterrichtet derzeit fuer das Tilorien Kloster in Belgien, die Insight Dialogue Community und Bodhicharya Caribbean

 

Weitere Termine:

 

Daten

 

 

Buchungsnummer: 2021 - KS 2.11
Termin: 14.05. - 16.05.2021
Beginn: Freitag 19.00 Uhr | Ende: Sonntag 17.00 Uhr
Leitung: Ayya Anopama
Kosten: Basisgebühr 80,- Euro zzgl. der Kosten für Verpflegung und Übernachtung. In diesem Betrag ist kein Lehrerhonorar enthalten. Die Vermittlung des Einsichtsdialogs wird traditionsgemäß auf Dana-Basis angeboten (freiwillige Spende). Wir laden daher alle Teilnehmenden ein, sich am Ende des Retreats in der Praxis der Großzügigkeit und des freien Gebens zu üben, um die Kursleiterin und die Unterweisungen zu unterstützen. Weitere Informationen zum Dana-Prinzip finden Sie hier: http://einsichtsdialog.de/dana/

 

 

Für Anmeldung zu diesem Seminar bitte hier klicken

 

Anmeldung

Tel.: 06207-9259821   |   E-Mail: seminare@buddhasweg.eu
Wichtig: Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung bzw. bei der Überweisung Ihrer Kursgebühr immer die oben genannte Buchungsnummer mit an. Vielen Dank!