AGB | Stornobedingungen

 

AGBs / Teilnahme- und Rücktrittsbedingungen Stand: April 2024

 

Informationen rund um Ihre Seminaranmeldung / Übernachtung und Verpflegung

 

Als Anmeldebestätigung erhalten Sie von uns eine schriftliche Zusage. Wenn Sie uns Ihre Mailadresse mitgeteilt haben, erhalten Sie die Bestätigung per Mail. Die Anmeldebetätigung enthält eine Zusammenstellung der Seminargebühren, sowie der Kosten für Unterkunft und Verpflegung

Sollte das gewünschte Seminar bereits belegt sein, benachrichtigen wir Sie, dass wir Sie auf der Warteliste vermerkt haben. Sollte ein Platz frei werden, erhalten Sie von uns umgehend eine Benachrichtigung.

Wir erstatten keine Kosten für gebuchte aber nicht eingenommene Mahlzeiten während des Aufenthaltes und keine Verpflegungs- und Unterkunftskosten bei späterer Ankunft oder vorzeitiger Abreise.

Jeder Seminarteilnehmer/jede Seminarteilnehmerin trägt selbst die volle Verantwortung für die Aktivitäten in den Seminaren.

Mit der Anmeldung gestatten Sie uns, Ihre persönlichen Daten an die/den jeweilige/n Seminarleiter/in weiterzugeben. Wenn Sie dieses nicht wünschen, lassen Sie uns das bitte wissen.

 

Mitgeführte, persönliche Gegenstände befinden sich auf eigene Gefahr in den Veranstaltungsräumen bzw. im Seminarhaus. Es ist Sache der Teilnehmerin/des Teilnehmers, die mitgebrachten Gegenstände sachgerecht zu versichern. Das Seminarhaus übernimmt für Verlust, Untergang und Beschädigung keine Haftung, auch nicht für Vermögensschäden, außer bei grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz des Seminarhauses.

 

Haftung

Für Schäden, die durch die teilnehmende Person, deren Kinder oder deren Tiere verursacht werden, haftet diese persönlich. Sie ist gegenüber Buddhas Weg zum vollständigen Ersatz des Schadens verpflichtet.

 

Stornobedingungen für Buddhas Weg (Seminare, Übernachtung und Verpflegung)

 

Differenzierungen

Für die Teilnahme an Seminaren und die Beherbergung in Gästezimmern gelten dieselben Stornobedingungen. Für die Verpflegung gelten andere Bedingungen.

Es wird zudem zwischen der Stornierung durch den Gast und der Stornierung durch Buddhas Weg unterschieden.


Für externe Veranstalter von Seminaren in Buddhas Weg gelten gesonderte Bedingungen für die Stornierung von Seminarräumen und Zimmerkontingenten.

 

Absage oder Terminverschiebung durch Buddhas Weg


Muss Buddhas Weg ein Seminar wegen mangelnder Teilnehmerzahl, Verhinderung des Dozenten oder aus anderen Gründen absagen oder verschieben, so hat der angemeldete Gast das Recht auf vollständige kostenfreie Erstattung sämtlicher bereits für Seminar, Unterkunft und Verpflegung bezahlter Beträge.


Absage durch den Gast (Seminare und Beherbergung)


Ersatzgast: Grundsätzlich kann jede Stornierung durch die Übertragung der vollständigen Buchung auf eine andere Person ohne Einhaltung von Fristen kostenfrei für die ursprünglich buchende Person durchgeführt werden. Zu beachten sind lediglich mögliche Einschränkungen durch Zugangsvoraussetzungen zu bestimmten Seminaren.


Kostenlose Stornierung: Gäste können die Teilnahme an Seminaren und die Beherbergung in Gästezimmern bis zu 14 Tage vor dem geplanten Anreisedatum kostenlos stornieren. Im Falle einer kostenlosen Stornierung erstattet Buddhas Weg alle bereits geleisteten Zahlungen in voller Höhe zurück.


Teilweise Erstattung: Bei Stornierungen, die weniger als 14 Tage, aber mehr als 7 Tage vor dem Anreisedatum erfolgen, wird eine Stornierungsgebühr in Höhe von 50% des Gesamtbetrags der Buchung (Seminargebühr und Beherbergungsentgelt, aber ohne Verpflegung) erhoben. Die restlichen 50% werden zurückerstattet. Keine Stornogebühr fällt an, wenn ein Ersatzgast gestellt wird, siehe oben.


Kurzfristige Stornierung: Bei Stornierungen, die weniger als 7 Tage vor dem Anreisedatum erfolgen, können Seminargebühren und Beherbergungsentgelte leider nicht erstattet werden. Buddhas Weg empfiehlt für diesem Fall den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung, die insbesondere auch den Krankheitsfall abdeckt.

Bereits bezahlte Verpflegungsentgelte werden zurück erstattet. Keine Stornogebühr fällt an, wenn ein Ersatzgast gestellt wird, siehe oben.


No-Show: Gäste, die nicht anreisen, ohne zu stornieren, werden mit dem vollen Betrag der Buchung für Seminare und Beherbergung, sowie für die Verpflegung für die ersten 48 Stunden belastet.


Frühere Abreise: Bei vorzeitiger Abreise wird der Betrag für die gebuchten, aber nicht in Anspruch genommenen Seminar- und Beherbergungsleistungen nicht erstattet. Buddhas Weg empfiehlt für diesem Fall den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung, die insbesondere auch den Krankheitsfall abdeckt.


Höhere Gewalt: Im Falle höherer Gewalt (z.B. Naturkatastrophen oder pandemiebedingte Reisebeschränkungen) bietet Buddhas Weg die Möglichkeit, die Buchung kostenfrei auf ein späteres Datum zu verschieben oder kostenfrei zu stornieren.


Andere Verhinderungsgründe: Im Falle von anderen Verhinderungsgründen (z.B. Bahnstreik oder Autopanne) liegt das Risko, insbesondere das Wegerisiko, beim Gast. In diesen Fällen gelten die oben genannten Stornobedingungen, allerdings ergänzt um das Recht des Gastes auf kostenlose Umbuchung auf einen anderen Termin.


Schriftform: Stornierungsanfragen müssen stets schriftlich per E-Mail übermittelt werden.


Absage durch den Gast (Verpflegung)


Die Stornierung von gebuchten Verpflegungsleistungen ist mit der Stornierung von Seminar- und Beherbergungsleistungen verbunden und muss nicht explizit ausgesprochen werden.

Die Stornierungsfrist für Verpflegungsleistungen beträgt 48 Stunden und kann vor oder auch während des Aufenthaltes in Buddhas Weg ausgesprochen werden.

Gebuchte Verpflegungsleistungen, die innerhalb der Frist (noch) zu erbringen wären, werden berechnet und nicht erstattet. Leistungen nach der Frist werden kostenfrei erstattet.


Absage durch externe Veranstalter (Seminarräume und Zimmerkontingente)


Werden durch externe Veranstalter gebuchte Kapazitäten in Buddhas Weg durch diese storniert, so gelten hierfür andere Fristen als für selbstbuchende Gäste.


Seminarräume können kostenfrei bis 30 Tage vor dem geplanten Veranstaltungstermin storniert werden. Bei weniger als 30 Tagen aber mehr als 14 Tagen werden 50% der vereinbarten Entgelte fällig. Bei weniger als 14 Tagen werden die vereinbarten Entgelte komplett fällig.


Für durch den Veranstalter gebuchte Zimmerkontingente gelten dieselben Fristen und Prozentsätze im Stornofall. Werden durch den Veranstalter gebuchte Zimmerkontingente nicht durch zahlende Gäste genutzt, so werden sie dem Veranstalter in Rechung gestellt.


Bei Stornierungen durch Veranstalter werden keine Verpflegungsentgelte berechnet.