Weg zur Gesundheit

 

Behandlung nach TCM (traditionelle chinesische Medizin) im Hause Buddhas Weg.

 

Die Traditionelle Chinesische Medizin zählt zu den ganzheitlichen Therapieverfahren. Das harmonische Zusammenspiel von Körper, Geist und Seele gilt dabei als Grundlage für Gesundheit und Wohlbefinden. Nach TCM-Verständnis entstehen Erkrankungen, wenn die Lebensenergie Qi aufgrund von Disharmonien und Blockaden nicht mehr frei fließen kann. Ziel der Behandlung ist daher, den Fluss des Qi und damit die Selbstregulation des Organismus anzuregen und zu harmonisieren.

 

Innerhalb der Traditionellen Chinesischen Medizin unterscheidet man fünf verschiedene Säulen, die je nach den Bedürfnissen des/r Patienten/in eingesetzt werden können:


• Akupunktur
• Arzneimitteltherapie
• Manuelle Therapien (inkl. Massageanwendungen)
• Ernährung nach den fünf Elementen, sowie
• Bewegungs- und Entspannungstherapien.

 

Nach einer eingehenden Untersuchung gemäß TCM-Richtlinien stellen wir Ihnen einen individuellen Behandlungsplan zusammen. Dieser kann Akupunktursitzungen, aber auch Arzneimitteltherapie, Ernährungsempfeh-lungen und spezielle Massageanwendungen umfassen. Dies ist abhängig von der erstellten Diagnose und Ihren Bedürfnissen. Bewegungs- und Entspannungstechniken wie Tai Chi, Qi Gong sowie Yoga können Sie zusätzlich zu den medizinischen Behandlungen in unserem Seminarhaus besuchen. Sie sind auch herzlich eingeladen, an unseren wöchentlichen Meditationsabenden teilzunehmen.

 

Zu den bewährten Einsatzgebieten der TCM zählen:


• Schmerzsyndrome der Wirbelsäule, wie Bandscheibenvorfall und Ischias;
• rheumatische Erkrankungen,
• Allergiebehandlung (inkl. Heuschnupfen),
• Tinnitus und Hörsturz,
• Migräne,
• Erkrankungen der Atemwege, wie Asthma, Bronchitis und Nebenhöhlen-entzündungen;
• Magen-Darm-Erkrankungen;
• psychische Symptome z.B. Angst- und Schlafstörungen, depressive Verstimmungen und vieles mehr.