Seminarreihe MSC - Teil 2

 

 

 

Achtsames Selbstmitgefühl – Mindful Self-Compassion

mit Dr. Rodica Meyers


„Ein Augenblick des Selbstmitgefühls kann Deinen Tag verändern.
Eine Folge solcher Momente kann Dein ganzes Leben verändern.“
Christopher Germer

 

Wie finde ich wieder zu mir selbst in einer Krise, bei Verlust, Depression, Angst oder Dauerstress? Mitgefühl mit mir selbst ist der Weg.

Der berühmte Psychoanalytiker Arno Gruen erklärt dass der Verlust von Mitgefühl entsteht, weil wir Menschen von Anfang an lernen, dass Kampf und Konkurrenz die Triebkräfte des Daseins sind. Aus diesem Grund ist Selbstkritik, Härte gegen uns selber und andere, Isolation und vermehrter Druck (=Schmerz) unsere alltägliche Antwort.
Sehr oft sind wir in der Lage, Fürsorge und Mitgefühl nach außen zu bringen, aber wir haben in unserer Tradition nicht gelernt, in schwierigen Momenten diese Fürsorge nach innen zu bringen. Selbstmitgefühl bedeutet, die Momente des Leidens (=Stressfaktoren) achtsam zu erkennen, Erkenntnis und Akzeptanz zu entwickeln und Wohlwollen und wahre Selbstfürsorge uns gegenüber zu erbringen.

 

Selbstmitgefühl  kann jeder erlernen

Forschungsbefunde zeigen, dass Selbstmitgefühl mit emotionalem Wohlbefinden, weniger Angst, Depression und Stress und einer gesunden Lebensweise sowie zufriedenstellenden Beziehungen einhergeht.
Dies wird durch zahlreiche Studien zu Selbstmitgefühl in der Psychologie, Medizin und Neurobiologie bestätigt. Forschungsergebnisse unter: www.selbstmitgefühl.de/forschung


Wann hilft mir Selbstmitgefühl?

Wenn Du das Gefühl hast „es geht nicht mehr weiter“ oder „Du wärst nicht gut genug“  oder „anders“ , wenn Du Ängste hast (Versagensangst, Sprechangst, Zukunftsangst), wenn Du an Stress oder Depression leidest,  wenn Du große Verantwortung trägst (auch für die Pflege anderer Menschen, Deiner Familie oder in der Arbeit) oder wenn Du an einer Essstörung leidest, wenn Du Deinen „inneren Norden“ verloren hast.

Werde Dein bester Freund durch Selbstmitgefühl!

 

Der Kurs

Mindful Self-Compassion (MSC) ist ein evidenz-basierter achtwöchiger Kurs, der die Fertigkeit des Selbstmitgefühls kultiviert. MSC basiert auf der bahnbrechenden Forschung der Psychologin Dr. Kristin Neff von der University of Texas in Austin, USA, und dem Fachwissen des Klinischen Psychologen
Dr. Christopher Germer von der Harvard Medical School in Cambridge, USA. Mit MSC erlernen die Teilnehmer die wesentlichen Prinzipien und Praktiken, um schwierige Momente im Leben mit Güte, Fürsorge und Verständnis zu meistern.
 
Der Kurs besteht aus Meditationen und Übungen, kurzen Vorträgen, Austausch in der Gruppe und Übungen für zu Hause. Das Ziel ist es, Teilnehmenden eine direkte Erfahrung von Selbstmitgefühl zu ermöglichen und Praktiken einzuüben, die Selbstmitgefühl im Alltag entstehen lassen.

 

Die drei Kernkomponenten von Selbstmitgefühl sind:

  • Freundlichkeit mit uns selbst
  • ein Gefühl von Mitmenschlichkeit
  • ein ausgeglichenes achtsames Bewusstsein

 
Freundlichkeit öffnet unsere Herzen für das Leid, um den Raum für Selbstfürsorge zu schaffen und uns zu geben was wir brauchen.

Mitmenschlichkeit öffnet uns für unsere grundlegende Verbundenheit mit allen Wesen, damit wir erfahren, dass wir nicht allein sind.

Achtsamkeit öffnet uns für den gegenwärtigen Moment, damit wir unsere Erfahrung mit mehr Leichtigkeit und Gelassenheit annehmen können.

 

Im Kurs lernen Sie

Selbstmitgefühl im Alltag anwenden
Die positiven Wirkungen von Selbstmitgefühl verstehen
Sich mit Freundlichkeit anstatt mit Kritik motivieren
Belastende Gefühle mit Leichtigkeit überwinden
Schwierigen Beziehungen positiv begegnen
Müdigkeit bewältigen, die durch Fürsorge für andere entstehen kann
Die Kunst des Genießens und
der Selbstwertschätzung üben
Achtsamkeits- und Selbstmitgefühl-Übungen in die tägliche Routine einbauen
 

Was Sie erwartet

MSC ist keine Psychotherapie, die sich rückwärtsgewandt mit alten Ängsten auseinandersetzt. Ziel ist vielmehr, emotionale Ressourcen aufzubauen. Positive Veränderungen finden auf natürliche Art und Weise statt, während die Teilnehmer die Fertigkeit entwickeln, mit sich auf freundlichere und mitfühlendere Art und Weise umzugehen. Der Kurs ersetzt keine medizinische oder psychotherapeutische Behandlung.

Die Kursinhalte sind in drei intensiven Wochenenden gestaffelt die aufeinander aufbauen. Sollten sie Fragen zu Inhalt und Teilnahme haben können sie sehr gerne ein Vorgespräch mit der Dozentin Frau Dr. Rodica Meyers führen.

Viele Informationen und Eindrücke zum Kurs finden sie  www.yuthok-zentrum.de | www.compassion4life.de

 

Voraussetzungen

Sie benötigen keine Vorerfahrungen mit Achtsamkeit oder Meditation, um am MSC Kurs teilzunehmen.
Ein Vorgespräch findet telefonisch vor der Anmeldung zum Kurs statt.

 

 

 

Dr. Rodica Meyers (MSC Trainerin und Kursleiterin)

Autorisierte Dharma Lehrerin, MSC-Kursleiterin, Trainerin True Leadership, Instruktorin für Tibetisches Heilyoga Nejang (IATTM)

 

Der folgende Termin findet statt am:

 

 

 

Daten

 

 

Buchungsnummer: 2016-BW 6.15
Termin:  Fr 28.10. - So 30.10.2016
Beginn: Freitag 17.00 Uhr  | Ende: Sonntag 15.00 Uhr
Leitung: Dr. Rodica Meyers
Kosten: 140,- Euro zzgl. Übernachtung und Verpflegung

 

Für Anmeldung zu diesem Seminar bitte hier klicken

 

Anmeldung

Tel.: 06207-9259821   |   E-Mail: seminare@buddhasweg.eu
Wichtig: Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung bzw. bei der Überweisung Ihrer Kursgebühr immer die oben genannte Buchungsnummer mit an. Vielen Dank!